Buchecken

Hier seht ihr die Vorbereitung der limitierten Sonder-Edition von “Hael und die Spiegeltore”, welche Vorbesteller ergattern konnten! :) Mit tollen Buchecken! Seit ich die Dinger vor zwei Jahren online gesehen hab, stand für mich fest, dass ich sie mal für ein Projekt einsetzen möchte. *_* Und ich finde, diese Version war ein Glückskauf. Sie passen sehr gut zum Einband!

Vorbestellungen eröffnet!

Das Buch kann nun vorbestellt werden. :D
Erhältlich auf dem Comic Festival München und der Dokomi in Düsseldorf.
Versand ab Anfang Juni 2017!

Alle Infos im Bestellformular!

 

Buch-BestellerPreview

Hael und die Spiegeltore
1. Auflage
Hardcover in Din A 4 quer,
76 Seiten, mit Fadenbindung,
vollfarbig gedruckt auf 130g Bilderdruckpapier matt

Der 1. Auflage liegen exklusiv zwei gratis Postkarten bei!

Preis: 20 Euro

JETZT VORBESTELLEN!

 

Für Liebhaber und Sammler gibt es auch eine limierte Sonder Edition mit Veredelung und schönen Extras für 30 Euro!

Entstehung des Covers

Cover-Entwurf

In diesem animierten Gif habe ich euch die Entstehung des Covers zusammen gebastelt!
Haha, ich vergesse immer, wie crappy meine Ursprungsskizzen aussahen. Ihr seht, am Anfang habe ich wirklich etwas rumprobieren müssen, um zu entscheiden, welche Farben ich nehme und wie ich Muster einsetze. Mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden! Das Cover werdet ihr demnächst natürlich auch noch groß sehen können.

Status

Illu_GeschwisterunterBaum2

Kleines Status-Update! Das Projekt läuft natürlich noch und ist nicht aufgegeben! ;)

Wie bereits zuvor gepostet, haben wir das Projekt dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse einigen Verlagen vorgestellt haben. Auch schriftlich haben wir Verlagsbewerbungen eingereicht. Bisher kam aber von keiner Seite eine Zusage (ehrlich gesagt habe ich mir da auch von Anfang an keine zu großen Hoffnungen gemacht). Dennoch haben wir dadurch verschiedenes Feedback erhalten, was sehr interessant für uns war.
Einiges davon haben wir aufgenommen und die Story entsprechend überarbeitet.
In anderen Punkten sind wir stur geblieben. ;) Denn unwissend wie wir in Bezug auf “Kinderbücher” waren, haben wir anscheinend eine viel zu lange und komplexe Story entwickelt. Das war irgendwie ein Selbstläufer. Von Verlagen kam oft die Empfehlung entweder den Umfang abzuspecken oder das Projekt zu einem Roman oder einer Graphic Novel umzuarbeiten.
Trotzdem mögen wir dieses ungewöhnliche Format so wie es ist! Daher haben wir beschlossen, das Projekt als Bilderbuch zu Ende zu führen, ohne Abstriche in der Story zu machen. Nächstes Mal kann man ja immer noch alles besser machen. ;)
Dennoch haben wir jetzt versucht, den Spannungsbogen etwas straffer, gleichmäßiger auf das Finale hin zu leiten und weniger Text pro Seite zu verwenden. Das hat aber auch dazu geführt, dass wir sogar mehr Seiten als vorher haben!

Jedenfalls habe ich die letzten Monate mit den Illus etwas pausiert und abgewartet, wie sich der Text wandelt. Aber inzwischen sind wir wieder an dem Punkt, wo es mit den Zeichnungen weitergehen kann. :)
Und ich muss sagen, ich bin gerade wieder super motiviert! *_* Beim Korrekturlesen war ich mal wieder geflasht vom Finale. Ich selber hätte das nicht so schreiben können! Ich frage mich, ob ich da einen verklärten Blick habe, weil dieses Projekt unser Baby ist und uns jetzt schon fast drei Jahre begleitet. (Februar 2013 hab ich Daniela angeschrieben, ob sie Lust hat, ein Bilderbuch mit mir zu machen. D:) Aber ich hoffe, dass die Leser später auch meine Begeisterung teilen können. ^^
Ich hoffe, ich kann die Motivation jetzt auch entsprechend in Produktivität wandeln, haha! Ich hab auch schon total Lust, süßes Merchandise zu der Geschichte zu machen, wenn das Buch an sich mal fertig ist.