Leipziger Buchmesse 2018

Wir waren mit Hael und die Spiegeltore auf der Leipziger Buchmesse. Bei mehreren Signierstunden hatten die Leser die Gelegenheit uns etwas besser kennen zu lernen und ihre Fragen zu stellen. Und wir hatten die Gelegenheit euch auch einmal in die Augen zu blicken :D Es war schön und hat uns viel Freude bereitet, die Gespräche zu führen und die Bücher zu signieren!

Im offiziellen Signierbereich waren wir für Stand 4 vorgesehen, allerdings gab es dann vor Ort nur 3 Stände, so dass wir an Stand 1 umgeplant wurden :) Wir waren am Donnerstag, Samstag und Sonntag jeweils für eine Stunde dort. Es war gar nicht so einfach uns dort zu finden, da der offizielle Signierbereich gar nicht so gut sichtbar ist, zwischen Hauptbühne, Garderobe und Essensständen. Trotzdem haben uns ein paar von euch dort gefunden. Alle Achtung! ;D

Besser auffindbar waren unsere Signierstunden am Stand vom Schwarzen Turm, mitten im bunten Treiben in Halle 1. Dort war dann auch mehr los und Lisa zeichnete beim Signieren noch ein paar schöne Bilder in die Bücher.

Die Buchmesse hat uns insgesamt gut gefallen. Da wir sehr viel mit unseren Büchern beschäftigt waren, hatten wir jedoch gar nicht soviel Zeit uns alles ausreichend anzusehen. Es war auch schön die anderen Künstler zu treffen und anregende Gespräche zu führen.

Den einen Abend waren wir mit Zeichnern, unter anderem von Delfinium Prints, mexikanisch essen. Nach dem doch recht bunten und etwas hektischen Treiben auf der Buchmesse hatten wir also noch einen gemütlichen Ausklang des Tages :)

Neben Hael und die Spiegeltore hatten wir auch Das mechanische Kaninchen, eine Detektivgeschichte, zum Signieren dabei. Das ist unser neuestes gemeinsames Projekt und es kam gut an, was uns natürlich gefreut hat! :)

 

Signierstunde Schwarzer Turm buchmesse-signierstunde-donnerstag

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *