Drehtag 2 und 3

Nach Antonias sehr unterhaltsamer Schilderung des 8. Drehtags, führe ich meinen Drehbericht mal chronologisch mit Tag Nr. 2 und 3 fort. :)

Wie nun also schon deutlich geworden sein sollte: Ein Drehtag ist kein Ponyhof! Nicht nur, dass wir in den folgenden Tagen mächtig unter Zeitdruck standen, dazu kamen auch noch Allüren der Schauspieler. ;)

Es fing schon beim Frühstück damit an, dass die/das Nutella über Nacht im Kühlschrank gestanden hatte und nun alles andere als streichzart war. Von da an war Christians Frotzelei nicht mehr zu stoppen und wir sollten bis zum Ende der Dreharbeiten noch oft folgenden Spruch zu hören bekommen: “Ein Mal mit Profis arbeiten…!”

Ansonsten waren die gemeinsamen Frühstücke an der großen Tafel von Schloss Wahn aber immer ein schöner Einstieg in den Tag und mehrere Leute sagten uns, dass das auf Drehs oft nicht üblich sei und sie es sehr zu schätzen wüssten. :)

Am zweiten Drehtag kam dann auch Johannes dazu, der von da an die Kamera übernehmen würde (ausgenommen der sagenumwobenen Dreh bei der Löwenburg). Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wurde er im Team bald für seine Ruhe und Gelassenheit geschätzt. Außerdem traf unser Nebendarsteller Steffen Will ein, der den missmutigen Diener von Parvus spielen sollte.

Nachdem wir eine unerwartet komplizierte Szene im Gartensaal gefilmt hatten, bei der wir viel Zeit für das Timing von verschiedenen Aktionen benötigten, zogen wir in den Keller um. Wir durften nichts in den oberen Räumen zurück lassen, so das Thorsten an dem Tag den Umzug all unserer Requisiten und des Equipments in den Keller organisieren musste.

Im Keller hatten Sebi (der vom Kameramann zum Beleuchter wechselte) und Nadine in der Zwischenzeit großartiges Licht gesetzt. Ich war vor allem vom Tageslichtstrahler hingerissen, denn als ich das erste Mal durch die Tür schaute, hätte ich beinahe geglaubt, Sebi und Nadine hätten ein neues Fenster eingebaut. ;)

Allerdings wurde der Dreh im Keller dann wirklich eine Extremsituation, da wir eine schwierige Szene nach einem bereits recht langen Drehtag zu filmen hatten. Dazu kam, dass der Kellerraum eng und stickig war und wir unter Zeitdruck standen, da Schloss Wahn um Punkt 18 Uhr abgeschlossen werden sollte. An beiden Tagen mussten wir uns eine Verlängerung beim Hausmeister erbetteln, die er uns zum Glück auch gewährte.

Zu den Szenen selbst will ich noch nichts verraten. Der Film soll ja eine Überraschung bleiben. :)

Am dritten Drehtag drehten wir nach einer kurzen Außenszene den ganzen Tag im Keller. Unter anderem eine sehr schöne Szene mit Steffen und Adam als Dienern. Mehrere Leute waren sehr von ihrem komödiantischen Potenzial begeistert.

Außerdem hatten wir an den Tagen mit Nina eine professionelle Fotografin am Set, die einige sehr schöne Fotos machte. :) Die Fotos werden noch für die DVD und andere schöne Extras verwendet werden. Hier schon mal eine kleine Auswahl der Bilder:

Schließlich konnten wir am dritten Tag den Dreh auf Schloss Wahn erfolgreich abschließen und endlich durften alle ihr verdientes Feierabendbier genießen, das wir an den ersten beiden Tagen noch vorenthalten hatten.

Sonstige Trivia:

  • An den beiden Tagen gab es Pommes mit Würsten und Pizza.
  • Hund Jacky verletzte sich zwischen den Drehs am Fuß und erntete mit seinem Humpeln viel Mitleid. :(
  • Vor dem Keller hatte ein fremder Hund (nicht Jacky!) einen Haufen deponiert. Setrunnerin Eva war kaum am Set angekommen und wurde direkt damit beauftragt, den Haufen zu beseitigen. Aber natürlich waren schon mehrere Leute durchgelaufen und der Geruch blieb mindestens einen Tag lang im Keller haften.

Dabei waren:

Thorsten (Aufnahmeleitung), Daniela (Maske, Klappe, Continuity), Lisa (Regie), Christian (Darsteller), Kristina (Darstellerin), Nicolay (Darsteller), Steffen (Darsteller), Adam (Darsteller), Johannes (Kamera), Sebastian (Kamera/Licht), Nadine (Licht), Robin (Ton), Antonia (Requisite, Catering), Nina (Fotografin, Licht), Eva (Catering)

Ein paar zusätzliche Impressionen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dreh (Production), Fotos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Drehtag 2 und 3

  1. Sebi sagt:

    Wir wollen mehr von den Comics!!

  2. Lisa sagt:

    Jaa, da befindet sich schon was in Vorbereitung. ;)

  3. Guy Incognito sagt:

    Ja,ja, die Starallüren der Schauspieler.
    Da geht man stundenlang Einkaufen, sammelt mühevoll die verschiedenen Lebensmittel,
    schafft sie aus dem Auto in die Küche von Schloss Wahn, bereitet sie unter Hilfe von Antonia liebevoll zu, und wird dann so traumatisiert. ;-)

    Nicht zu vergessen übrigens die Odysee am letzten Tag, bis auch wirklich die vergessen Jacken aus der Küche gerettet werden konnten.
    Lisa setzte sich sogar todesmutig mit dem Schlosshund von Wahn auseinander.

  4. Christian sagt:

    Wenn ich schon zitiert werde, dann bitte richtig: es heißt DIE Nutella und nicht DAS!!! Verdammte Axt! Einmal mit Profis arbeiten…

    • Lisa sagt:

      Ouh! Du weißt gar nicht, wie lange ich davor saß und überlegte “die oder das Nutella”? Und natürlich war es jetzt genau falsch! Ich glaub, jetzt muss ich weinen. ;_;

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

4,257 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress